Archiv für den Tag: Lenzburg


Objekt des Monats Nr. 58: Die ganze Welt auf der Klosterhalbinsel Wettingen – ein Erdglobus von 1792

Die Sammlung des Museum Aargau verfügt über verschiedene historische wissenschaftliche und technische Instrumente wie Uhren, Messgeräte oder Himmels- und Erdgloben. Gerade geographische und kartographische Mittel zeugen dabei immer auch von den Vorstellungen und Weltbildern der damaligen Gesellschaft. Auch das hier vorgestellte Objekt, das es auf die Klosterhalbinsel in Wettingen und(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 57: Modisches aus dem Freiamt: Ein Skizzenbuch der Hutfabrik Lüthy & Weber

Die Geschichte kennt viele Wirtschaftszweige, die einst ganze Regionen und Länder prägten, an deren Bedeutung heute aber nur noch alte Fabrikhallen und Industrieanlagen erinnern. Ein Beispiel für einen derartigen Wandel ist die Entwicklung der Stroh- und Hutindustrie im Aargauer Freiamt, die selbst stets der Schnelllebigkeit der Modewelt unterworfen war. Nach(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 56: Bluffen für Vornehme – Ein Poch-Spielbrett von 1760

Spielen ist eine der universalen menschlichen Aktivitäten. Enthalten Spiele einen Glücksfaktor wird diese grundlegende Faszination des Homo ludens, des spielenden Menschen, sogar noch um die Komponente des Nervenkitzels erweitert. Dass dies vor einem Vierteljahrtausend nicht anders war, zeigt ein spezielles Objekt aus der Sammlung des Museum Aargau: ein Spielbrett aus(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 55: Kantonale Rhythmen – Eine Militärtrommel mit Aargau-Wappen

Fachbücher zu historischen Uniformen und Wappen füllen die Regale der Bibliotheken – und dies nicht zu Unrecht, denn tatsächlich spiegeln derartige Äusserlich- und Förmlichkeiten oftmals entscheidende historische Prozesse und Entwicklungen wider. Ein seltenes Objekt mit ähnlicher Aussagekraft findet sich auch in der Sammlung des Museum Aargau: eine gut zweihundert Jahre(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 54: Mittelalterlicher Gürtel aus Königsfeldener Gruft

Das aktuelle Objekt des Monats ist ein reich verzierter Prunkgürtel, der in der Gruft Friedrichs von Greifenstein in der Klosterkirche Königsfelden gefunden wurde. Das Objekt ist ein eindrückliches Beispiel spätmittelalterlicher Goldschmied- und Handwerkskunst. Seine Bedeutung geht aber über den rein ästhetischen Wert hinaus: Der Gürtel ist gleichzeitig Zeugnis der Geschichte(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 52: Ein Erinnerungsstück der Sonderklasse: Das Fotoalbum von Hugo Remund

In der Schatzkammer des Museum Aargau wird ein aussergewöhnliches Objekt aufbewahrt, dessen Bedeutung weit über die Kantonsgrenzen hinausreicht. Es handelt sich um ein Fotoalbum von Hugo Remund (1880-1970), einem hochrangigen Militäroffizier aus Lenzburg und Chefarzt des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK).   Das Fotoalbum „Militärdienst und Rotes Kreuz I“ Die Albumseiten(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 51: Ein beliebter Freizeitvertrieb: Der Spielzeugkasten von Carl Zweifel

Wer kennt sie nicht? Mit Spielzeugklötzen hat so manches Kind einen wesentlichen Teil seiner Freizeit verbracht. Neben der bekannten Firma Wisa-Gloria spielte Carl Zweifel (1884-1963) im Bereich der Lenzburger Spielzeugproduktion eine bedeutende Rolle.   Zweifels Schweizerbaukasten aus Holz Die in den 1930er Jahren hergestellte Holzkiste (49 cm x 23 cm(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 43: Plakat mit dem ersten offiziellen Fahrplan der „Seethal-Bahn“

Das aktuelle „Objekt des Monats“ steht stellvertretend für die Verbindung zwischen den Nachbarkantonen Aargau und Luzern. Die bereits ab 1910 mit Elektrizität betriebene Seetalbahn war eine erfolgreiche Privatbahn und wurde 1922 von den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) übernommen.   Farblithografie von 1884 Die auf Papier gedruckte Farblithografie von 1884 (92 cm(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 38: Das Produkt einer alteingesessenen Lenzburger Ebenistenfamilie: Die Kommode von Hämmerli

Zahlreiche Objekte im Sammlungszentrum Egliswil dokumentieren die Kunsthandwerkstradition von Lenzburg, einem der wichtigsten Standorte von Museum Aargau. Die Blogreihe „Objekt des Monats“ präsentiert Ihnen diesen Monat eine Kommode, die von einem Mitglied der bekannten Ebenistenfamilie Hämmerli gefertigt wurde.   Holzkommode mit Messingmedaillons   Die Kommode mit einem rechteckigen Korpus (80,5(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 37: Industrieller, Politiker und Offizier aus Lenzburg: Das Porträt von Gottlieb Hünerwadel

  Viele Lenzburgerinnen und Lenzburger sind berechtigterweise äusserst stolz auf ihr Städtchen, dem Herzog Friedrich I. von Österreich bereits 1306 das Stadtrecht verlieh. Ein Gemälde aus der Historischen Sammlung Museum Aargau gewährt einen Einblick in eines seiner berühmtesten Bürgergeschlechter: Das Porträt von Gottlieb Hünerwadel (1744-1820).   Ovales Porträt mit vergoldetem(…) weiterlesen