Archiv für den Tag: Legionärspfad


Freiwilligenarbeit ist unbezahlbar! Zum Internationalen Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit am 5. Dezember

1985 wurde von der UNO der internationale Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit ins Leben gerufen. Ziel war es, die Anerkennung von freiwilligem und ehrenamtlichem Engagement zu fördern. Gerne reihen wir uns in diese Tradition ein und feiern heute unsere Museumsfreiwilligen!   Unzählige Freiwillige sind in den unterschiedlichsten Bereichen engagiert:(…) weiterlesen

 

Alarm im Lager! Auf der Suche nach dem Mörder des Centurio.

„Hilft uns die Geschichte von Asterix und Obelix, um das Rätsel zu lösen?“, fragt Nico die Dame an der Kasse vom Legionärspfad. Sie lächelt und meint: „Nein, tut sie nicht, aber ich erkläre gleich, was euch auf euer Tour helfen wird.“   An einem heissen Tag im Juli begleite ich, Alexandra,(…) weiterlesen

 

Festvorbereitungen

  Ich freue mich sehr, Ihre Bekanntschaft zu machen! Darf ich mich vorstellen? Guta von Wertheim…und bald „von Reinach“. Es hat nämlich etwas gedauert mit unserer Hochzeit. Wie Sie vermutlich gehört haben, war ich ja ursprünglich Nonne im Kloster Königsfelden: Ich wette, der Klatsch und Tratsch über meinen Austritt hat(…) weiterlesen

 

„Du bist Radio“ zu Besuch im Legionärspfad und im Kloster Königsfelden

Am 21. und 28. 10. 2014 hatten der Legionärspfad und das Kloster Königsfelden Besuch von „DU bist Radio“. Dies ist ein spezielles Feature von Kanal K: Hierbei können Personen eine Radiosendung gestalten, die ‚eine besondere Lebensgeschichte‘ haben. Bei uns zu Besuch waren eine Gruppe von Menschen mit kognitiver Behinderung und(…) weiterlesen

 
Ritt zur Schlacht

Wenn Legionäre kämpfen – Rückblick auf das römische Heerlager

Das römische Heerlager vom 13. und 14. Juli 2013 war ein voller Erfolg und hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Es waren über 1700 Besucher gekommen, die bei dem informativen und actiongeladenen Programm der Hitze und Sonne trotzten. Der Eisverkauf war dementsprechend auch auf Rekordniveau! Den anspruchsvollen Zeitplan der einzelnen Aufführungen(…) weiterlesen

 
Innenraum des Lazaretts

Alltagsverletzungen und Augenprobleme – Lazarett auf dem Legionärspfad Teil II

Aus Vindonissa stammt eine Grosszahl der heute bekannten, medizinischen Gerätschaften der römischen Zeit. Sie bezeugen die ungewöhnlich fortschrittliche Medizin in Legionslagern – erstaunliche Tatsachen, die wir mit dem neu eröffneten Lazarett auf dem Legionärspfad vermitteln wollen. Der Originalstandort des Lagerspitals – dem ersten Spital in der Schweiz – ist heute überbaut.(…) weiterlesen

 
Innenraum des Lazaretts

Wo verletzte Legionäre gepflegt werden – Lazarett auf dem Legionärspfad Teil I

Das Feldlazarett steht, die medizinischen Instrumente sind platziert – demnächst erfolgt der Startschuss für die Einweihung der zehnten Station des Legionärspfads: das römische Lazarett.   Das erste Spital der Schweiz Vor rund 2000 Jahren errichteten die römischen Legionäre in Vindonissa, dem heutigen Windisch, einen monumentalen Bau mit 60 Krankenzimmern. Darin(…) weiterlesen

 
Kostüme probieren am Pfingstfest im Schloss Hallwyl

News aus dem Freiwilligenprogramm: von Theaterproben, Brezeln und Kalligraphie

Das Freiwilligenprogramm im Museum Aargau ist gut in die neue Saison gestartet. Einige neue Gesichter sind zu unserem motivierten Freiwilligen-Team gestossen. Und dies mit neu-en Ideen und Fertigkeiten, die unter anderem der Sammlung oder dem Theater zugute kommen.   Lernen und kennenlernen „Dass wir daneben auf ein verlässliches Team von(…) weiterlesen

 
Römertag

Kranke Römer, ein Medicus und ein Begräbnis – kurz vor dem Römertag

In drei Tagen ist Römertag…! Dieses Jahr steht der Römertag des Vindonissa-Museums Brugg und des Legionärspfads Windisch im Zeichen der antiken Medizin – wie übrigens die gesamte Saison des Legionärspfads. Am 15. Juni wird dazu eine neue Station, ein römisches Lazarett, eröffnet – am Ort wo vor 2000 Jahren das(…) weiterlesen

 
Legionärspfad - Belica, die Geschäftstüchtige

Frauengespräch in der Lagertaverne

Eine Taverne im Legionslager Vindonissa, 69 nach Christus. Hier arbeitet Belica, Tochter einer Helvetierfamilie, als Schankwirtin und unterhält sich mit Iulia, eine reisende ornatrix, eine Kosmetikerin und Friseurin, über das Leben der Frauen.   Die Kaiserin gibt den Trend vor Belica: „Salve, Iulia! Was führt dich in unser Lager?“  (…) weiterlesen