Archiv für den Tag: Industriekultur


Objekt des Monats Nr. 51: Ein beliebter Freizeitvertrieb: Der Spielzeugkasten von Carl Zweifel

Wer kennt sie nicht? Mit Spielzeugklötzen hat so manches Kind einen wesentlichen Teil seiner Freizeit verbracht. Neben der bekannten Firma Wisa-Gloria spielte Carl Zweifel (1884-1963) im Bereich der Lenzburger Spielzeugproduktion eine bedeutende Rolle.   Zweifels Schweizerbaukasten aus Holz Die in den 1930er Jahren hergestellte Holzkiste (49 cm x 23 cm(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 50: Die Leuchtreklame von Säuberli – Nachkriegsoptimismus und Tabakgenuss

Die Adventszeit ist die Zeit der Kerzen und Lichter, welche die zuweilen düsteren Tage stimmungsvoll erhellen. Ein Objekt der Historischen Sammlung erreicht mit seiner Neonschrift den gleichen positiven Effekt. Die Leuchtreklame der Zigarrenfabrik Säuberli in Teufenthal ist ein beredtes Zeugnis der aargauischen Tabakindustrie.   Eine Leuchtreklame aus den 1950er Jahren(…) weiterlesen

 
Rote Spitzmaschine

Objekt des Monats Nr. 39: Die Bleistiftspitzmaschine Wyna von Injecta AG

Mit einer breiten Palette an Geräten, von Küchenwaagen bis zu Nussknackern, war der Aargauer Traditionsbetrieb Injecta AG über Jahrzehnte in den meisten Schweizer Haushalten präsent. Der Blog „Objekt des Monats“ stellt einen Gegenstand vor, der seit 2012 im Sammlungszentrum Egliswil aufbewahrt wird.   Die Bleistiftspitzmaschine Wyna   Die zwischen 1936(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 25: Das Geschäft mit dem Geschäft – der Closomat vom Aargauer Hans Maurer

Die japanische Intimsphäre wäre ohne die Erfindung des Dusch-WCs merklich eine andere, zumal dieses in technologisierter Form beinahe zur Norm im Land der aufgehenden Sonne zählt. Der Closomat – das Hybrid zwischen einer Toilette und einem Bidet – ist eine Innovation mit vergleichsweise provinzieller Provenienz, sie stammt nämlich vom Aargauer(…) weiterlesen

 
Bandsäge A. Müller & Cie.

Objekt des Monats Nr. 24: Ästhetische Technik – Bandsäge der Maschinenfabrik A. Müller & Cie.

Im Unterschied zur digitalbasierten Technik verströmt die ins Jahr 1906 datierte Bandsäge der Maschinenfabrik A. Müller & Cie. als technische Manifestation selbst im statischen Moment eine ästhetische Magie, die uns inzwischen fremd erscheint   Technische Ästhetik des Jugendstils   Auf zwei jugendstilartigen Maschinenfüssen erhebt sich der pfeilerartige geschwungene Körper der(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 14: Tee- und Kaffeeset

Diesen Monat stellt Ihnen die Historische Sammlung des Museum Aargau ein mehrteiliges Objekt vor, welches man durchaus noch heute in Haushalten und Salons antreffen kann. Das Tee- und Kaffeeset stammt aus den 1920er Jahren und wurde in Turgi durch die Metallwarenfabrik W. Straub-Egloff & Co. hergestellt.   Das fünfteilige Tee-(…) weiterlesen