Archiv für den Tag: Hinter den Kulissen


Objekt des Monats Nr. 43: Plakat mit dem ersten offiziellen Fahrplan der „Seethal-Bahn“

Das aktuelle „Objekt des Monats“ steht stellvertretend für die Verbindung zwischen den Nachbarkantonen Aargau und Luzern. Die bereits ab 1910 mit Elektrizität betriebene Seetalbahn war eine erfolgreiche Privatbahn und wurde 1922 von den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) übernommen.   Farblithografie von 1884 Die auf Papier gedruckte Farblithografie von 1884 (92 cm(…) weiterlesen

 
Rote Spitzmaschine

Objekt des Monats Nr. 39: Die Bleistiftspitzmaschine Wyna von Injecta AG

Mit einer breiten Palette an Geräten, von Küchenwaagen bis zu Nussknackern, war der Aargauer Traditionsbetrieb Injecta AG über Jahrzehnte in den meisten Schweizer Haushalten präsent. Der Blog „Objekt des Monats“ stellt einen Gegenstand vor, der seit 2012 im Sammlungszentrum Egliswil aufbewahrt wird.   Die Bleistiftspitzmaschine Wyna   Die zwischen 1936(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 38: Das Produkt einer alteingesessenen Lenzburger Ebenistenfamilie: Die Kommode von Hämmerli

Zahlreiche Objekte im Sammlungszentrum Egliswil dokumentieren die Kunsthandwerkstradition von Lenzburg, einem der wichtigsten Standorte von Museum Aargau. Die Blogreihe „Objekt des Monats“ präsentiert Ihnen diesen Monat eine Kommode, die von einem Mitglied der bekannten Ebenistenfamilie Hämmerli gefertigt wurde.   Holzkommode mit Messingmedaillons   Die Kommode mit einem rechteckigen Korpus (80,5(…) weiterlesen

 

Freiwillig engagiert – mit Begeisterung dabei

Wir sind Hanspeter und Vreni Stephan, ehemaliger Sicherheitsfachmann und ehemalige Handarbeitslehrerin aus Birchwil. Unsere Leidenschaft gilt dem Mittelalter, dem Kasperlitheater, der Drehorgel und dem Singen von Moritaten.* Heute sind wir als historische Darsteller an der Gwärbmess in Weggis.     Seit 2012 dabei   Im Jahr 2012 durfte ich, Hanspeter,(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 35: Ein Schatz aus dem Alten Ägypten: Die Mumie „Scherit-Min“

Das Sammlungszentrum Egliswil bewahrt neben Gegenständen aus den letzten Jahrhunderten und der Gegenwart auch einzigartige Schätze aus längst vergangenen Zeiten auf. Die Mumie „Scherit-Min“ gewährt einen spannenden Einblick in das bewegte Leben eines Aargauers, der mit 23 Jahren sein Glück in Ägypten versuchte.   Ägyptische Mumie mit Sarkophag Das Objekt(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 34: Ausserordentlich seltene Lenzburger Schützenwaffe

Im Sammlungszentrum Egliswil befinden sich Objekte, die besondere Raritäten sind. Das aktuelle „Objekt des Monat“ ist zudem eines mit lokalem Bezug: Eine äusserst seltene Schützenwaffe, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Lenzburg hergestellt wurde.   Schützenwaffe mit Nussbaumschaft   Die insgesamt 165cm lange Waffe mit Kaliber 18mm(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 33: 25 Jahre King of Dance! Die Jubiläumsschuhe von DJ BoBo

Dieses Jahr fallen im Kanton Aargau zwei wichtige Jubiläen zusammen: DJ BoBo tritt seit 25 Jahren auf der Bühne auf und die Schuhfirma Künzli feiert ihr 90-jähriges Bestehen. Aus diesem Zusammenfallen entstand ein einzigartiger Jubiläumssneaker, der nun als exklusives Objekt unser Sammlungszentrum Egliswil ergänzt.   Ein Qualitätsschuh aus Rindsleder Der(…) weiterlesen

 

Freiwillig engagiert – Als Schauspieler durch die Geschichte

Ich bin Walter Landolt, Bauingenieur im Ruhestand und in meiner Freizeit u.a leidenschaftlicher Wanderer und Museumsbesucher. Heute, im Jahr 1890, bin ich Frieder Toggenburg, seines Zeichens Arzt aus St. Gallen und Kurgast in Schinznach Bad, der einen Ausflug nach Schoss Wildegg macht.   Die Geburt des Freiwilligentheaters Ich bin fast seit(…) weiterlesen

 

Objekt des Monats Nr. 31: „Ruedi“ hoch zu Ross!

Pferde sind treue Freunde und Helfer des Menschen. Während Pferde früher vor allem als Arbeitshilfe dienten, kommen sie heute bei ganz unterschiedlichen Aktivitäten zum Einsatz, sei es beim kräftezehrenden Springreitturnier oder beim gemütlichen Ausreiten. Eine Vorahnung solcher Erlebnisse erhalten Kinder durch Schaukelpferde, auf denen wohl jeder von uns in jungen(…) weiterlesen

 

Freiwillig engagiert – Mit Nähnadel und Webrahmen

  Freiwillig engagiert – Mit Nähnadel und Webrahmen Die Schlosssaison endet bekanntlich am 31. Oktober und beginnt am 1. April. Dazwischen versinken die Schlösser im Winterschlaf. Die Mitarbeitenden aber stürzen sich in die Vorbereitung der neuen Saison. Und die Museumsfreiwilligen? Die auch! Die Sonne scheint und die milde Luft verspricht(…) weiterlesen