Herzlich willkommen auf dem Blog des Museum Aargau!

Das Museum Aargau umfasst sechs historische Erlebnisorte unter einem Dach: Die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Hallwyl und Habsburg, das Kloster Königsfelden sowie den Legionärspfad in Vindonissa.


Zur Webseite www.museumaargau.ch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fünf Fragen an…

Gladiator “LEO”   1) Wer bist du und was bringt dich an den Römertag 2017?   Mein Kampfname ist „LEO“, der Löwe, und ich komme aus dem Ludus (Gladiatorenschule) der FAMILIA GLADIATORIA CARNVNTINA FEROCIS APRI (der rasende Eber). Es ist mir eine Ehre nach mittlerweile sechs Jahren wieder in Vindonissa(…) weiterlesen

 
Bub schaukelpferd

Objekt des Monats Nr. 31: “Ruedi” hoch zu Ross!

Pferde sind treue Freunde und Helfer des Menschen. Während Pferde früher vor allem als Arbeitshilfe dienten, kommen sie heute bei ganz unterschiedlichen Aktivitäten zum Einsatz, sei es beim kräftezehrenden Springreitturnier oder beim gemütlichen Ausreiten. Eine Vorahnung solcher Erlebnisse erhalten Kinder durch Schaukelpferde, auf denen wohl jeder von uns in jungen(…) weiterlesen

 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Freiwillig engagiert – Mit Nähnadel und Webrahmen

  Freiwillig engagiert – Mit Nähnadel und Webrahmen Die Schlosssaison endet bekanntlich am 31. Oktober und beginnt am 1. April. Dazwischen versinken die Schlösser im Winterschlaf. Die Mitarbeitenden aber stürzen sich in die Vorbereitung der neuen Saison. Und die Museumsfreiwilligen? Die auch! Die Sonne scheint und die milde Luft verspricht(…) weiterlesen

 
S-1356_Farbe

Objekt des Monats Nr. 30: Giftige Gotik – Frontstollentruhe aus Savoyen

Die savoyische Truhe aus der Mitte des 15. Jahrhunderts strahlt mit ihrer dynastischen Front eine gravitätische und gebieterische Ruhe aus. Doch in ihrem Innern – gleich einer Büchse der Pandora – birgt ihr scheinbar ruhiges Wesen ein arglistiges Unheil in Gestalt eines kristallinen Flaumes, der von einstigen Konservierungsmassnahmen zehrt.  (…) weiterlesen

 
Freiwillige Museum Aargau

Freiwilligenarbeit ist unbezahlbar! Zum Internationalen Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit am 5. Dezember

1985 wurde von der UNO der internationale Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit ins Leben gerufen. Ziel war es, die Anerkennung von freiwilligem und ehrenamtlichem Engagement zu fördern. Gerne reihen wir uns in diese Tradition ein und feiern heute unsere Museumsfreiwilligen!   Unzählige Freiwillige sind in den unterschiedlichsten Bereichen engagiert:(…) weiterlesen

 
k-21668

Objekt des Monats Nr. 29: Griffbereite alchemistische Trinität des Waschens

  Während heute in Sachen Reinigung vornehmlich auf neongrelle Sprühflaschen vertraut wird, war bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts die quasi-alchemistische Trinität Soda-Seife-Sand die selbst-dosierte Vertrauensgrundlage für eine saubere Wäsche. Für diese elementaren Waschmittel fertigte u.a. das Badener Unternehmen Merker & Co. Behälter aus Emaille an. In einer(…) weiterlesen

 
1

Freiwillig engagiert – Der Klang des Mittelhochdeutschen

Alte Sprachen und Sprachgeschichte gehören zu meinen speziellen Interessen. Ich heisse Philipp Gwerder, bin 41 Jahre alt und von Beruf Dozent für Kommunikation. Etwa einmal im Monat bin ich Gastgeber auf Schloss Hallwyl und trage den Besuchern mittelhochdeutsche Spruchlyrik vor.   Einstieg als Torwärter Vor einem Jahr habe ich im(…) weiterlesen

 
2

Objekt des Monats Nr. 28: Schachmatt mit beinernen Bällen aus China

Nur selten vermögen die Heere des geistessportlichen Spiels den Betrachter in derart fassungsloses Staunen zu versetzen, wie diese wundersam auf chinesischen Bällen thronenden Schachfiguren aus Elfenbein aus dem 19. Jahrhundert.   Auf chinesischen Bällen ruhende beinerne Heere Die handgeschnitzten beinernen Schachfigurenheere des roten und des weissen Reiches, worunter Elefanten die(…) weiterlesen

 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Freiwillig engagiert – Inmitten von Porzellan

Ich bin Eva Štempelová, 28 Jahre alt, Masterstudentin der Mediävistik, Bibliothekarin und ich liebe Schlösser. Heute stehe ich im Dienste der Porzellansammlung der Familie Effinger von Wildegg.   Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung Seit ich mit 6 Jahren zum ersten Mal mit meinen Eltern auf einem Schloss war, bin ich(…) weiterlesen

 
K-18424a

Objekt des Monats Nr. 27: Versunkenes Versorgungsschiff – Lastkahn von Schloss Hallwyl

Im Gegensatz zu den aufblasbaren, farbenfrohen Gummitieren, welche in der wärmsten Jahreszeit für viele zu treuen Badegefährten werden, wohnt dem einst versunkenen Lastkahn von Schloss Hallwyl eine zurückhaltende Eleganz inne.   Elegant aufgebahrte Planken und Spanten Der Lastkahn aus dem 16. Jahrhundert wird in einem eigens errichteten Bau neben dem(…) weiterlesen