Herzlich willkommen auf dem Blog des Museum Aargau!

Das Museum Aargau umfasst sechs historische Erlebnisorte unter einem Dach: Die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Hallwyl und Habsburg, das Kloster Königsfelden sowie den Legionärspfad in Vindonissa.


Zur Webseite www.museumaargau.ch

bircher

Objekt des Monats Nr. 35: Ein Schatz aus dem Alten Ägypten: Die Mumie “Scherit-Min”

Das Sammlungszentrum Egliswil bewahrt neben Gegenständen aus den letzten Jahrhunderten und der Gegenwart auch einzigartige Schätze aus längst vergangenen Zeiten auf. Die Mumie “Scherit-Min” gewährt einen spannenden Einblick in das bewegte Leben eines Aargauers, der mit 23 Jahren sein Glück in Ägypten versuchte.   Ägyptische Mumie mit Sarkophag Das Objekt(…) weiterlesen

 
K-17395

Objekt des Monats Nr. 34: Ausserordentlich seltene Lenzburger Schützenwaffe

Im Sammlungszentrum Egliswil befinden sich Objekte, die besondere Raritäten sind. Das aktuelle “Objekt des Monat” ist zudem eines mit lokalem Bezug: Eine äusserst seltene Schützenwaffe, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Lenzburg hergestellt wurde.   Schützenwaffe mit Nussbaumschaft   Die insgesamt 165cm lange Waffe mit Kaliber 18mm(…) weiterlesen

 
K-21801

Objekt des Monats Nr. 33: 25 Jahre King of Dance! Die Jubiläumsschuhe von DJ BoBo

Dieses Jahr fallen im Kanton Aargau zwei wichtige Jubiläen zusammen: DJ BoBo tritt seit 25 Jahren auf der Bühne auf und die Schuhfirma Künzli feiert ihr 90-jähriges Bestehen. Aus diesem Zusammenfallen entstand ein einzigartiger Jubiläumssneaker, der nun als exklusives Objekt unser Sammlungszentrum Egliswil ergänzt.   Ein Qualitätsschuh aus Rindsleder Der(…) weiterlesen

 
muag_theater_wildegg-27 - Kopie

Freiwillig engagiert – Als Schauspieler durch die Geschichte

Ich bin Walter Landolt, Bauingenieur im Ruhestand und in meiner Freizeit u.a leidenschaftlicher Wanderer und Museumsbesucher. Heute, im Jahr 1890, bin ich Frieder Toggenburg, seines Zeichens Arzt aus St. Gallen und Kurgast in Schinznach Bad, der einen Ausflug nach Schoss Wildegg macht.   Die Geburt des Freiwilligentheaters Ich bin fast seit(…) weiterlesen

 
K-21622

Objekt des Monats Nr. 32: Das Gästebuch auf Schloss Lenzburg verströmt einen Hauch Polarluft

Das “Objekt des Monats” ist das Gästebuch einer bekannten Besitzerfamilie von Schloss Lenzburg. Der amerikanische Grossindustrielle James Ellsworth gab es 1911 im Zuge des Erwerbs von Schloss Lenzburg bei der Firma “Michallet” in Frankreich in Auftrag. Sein Sohn Lincoln sorgte mit pionierhaften Polarexpeditionen für grosses Aufsehen. Das “Objekt des Monats”(…) weiterlesen

 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fünf Fragen an…

Gladiator “LEO”   1) Wer bist du und was bringt dich an den Römertag 2017?   Mein Kampfname ist „LEO“, der Löwe, und ich komme aus dem Ludus (Gladiatorenschule) der FAMILIA GLADIATORIA CARNVNTINA FEROCIS APRI (der rasende Eber). Es ist mir eine Ehre nach mittlerweile sechs Jahren wieder in Vindonissa(…) weiterlesen

 
Bub schaukelpferd

Objekt des Monats Nr. 31: “Ruedi” hoch zu Ross!

Pferde sind treue Freunde und Helfer des Menschen. Während Pferde früher vor allem als Arbeitshilfe dienten, kommen sie heute bei ganz unterschiedlichen Aktivitäten zum Einsatz, sei es beim kräftezehrenden Springreitturnier oder beim gemütlichen Ausreiten. Eine Vorahnung solcher Erlebnisse erhalten Kinder durch Schaukelpferde, auf denen wohl jeder von uns in jungen(…) weiterlesen

 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Freiwillig engagiert – Mit Nähnadel und Webrahmen

  Freiwillig engagiert – Mit Nähnadel und Webrahmen Die Schlosssaison endet bekanntlich am 31. Oktober und beginnt am 1. April. Dazwischen versinken die Schlösser im Winterschlaf. Die Mitarbeitenden aber stürzen sich in die Vorbereitung der neuen Saison. Und die Museumsfreiwilligen? Die auch! Die Sonne scheint und die milde Luft verspricht(…) weiterlesen

 
S-1356_Farbe

Objekt des Monats Nr. 30: Giftige Gotik – Frontstollentruhe aus Savoyen

Die savoyische Truhe aus der Mitte des 15. Jahrhunderts strahlt mit ihrer dynastischen Front eine gravitätische und gebieterische Ruhe aus. Doch in ihrem Innern – gleich einer Büchse der Pandora – birgt ihr scheinbar ruhiges Wesen ein arglistiges Unheil in Gestalt eines kristallinen Flaumes, der von einstigen Konservierungsmassnahmen zehrt.  (…) weiterlesen

 
Freiwillige Museum Aargau

Freiwilligenarbeit ist unbezahlbar! Zum Internationalen Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit am 5. Dezember

1985 wurde von der UNO der internationale Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit ins Leben gerufen. Ziel war es, die Anerkennung von freiwilligem und ehrenamtlichem Engagement zu fördern. Gerne reihen wir uns in diese Tradition ein und feiern heute unsere Museumsfreiwilligen!   Unzählige Freiwillige sind in den unterschiedlichsten Bereichen engagiert:(…) weiterlesen